Verkostung

Bierstacheln

Verkostung

Das Bierstacheln ist eine alte Schmiedetradition. Der Schmied, welcher früher auch im Winter draußen gearbeitet hat, hat für solche Fälle immer einen Schürhaken im Feuer gehabt. Diesen Haken hat er dann ins Bier getunkt um es zu "stacheln". Dabei erwärmt sich das Bockbier nur um 2-3°C, dafür erhält es einen warmen, feinporig karamellisierten Schaum.
Bei der Verkostung erwartet euch diese Bierspezialität, sowie noch mehr Hintergrundinfos und natürlich dürft ihr auch selbst ein Bier stacheln.

 

Bierverkostungen in lustiger Runde:

Kontakt

Teilen